Berufsstart: Junge Talente starten bei Vodafone durch

Berufsstart: Junge Talente starten bei Vodafone durch

  • Auszubildende nehmen Auszubildende an die Hand
  • Starter-Programm mit Campus Tour, Vorträgen, Workshops und Vielem mehr
  • Verschiedenste Ausbildungsberufe an allen Vodafone Standorten

Unsicher, schwitzige Hände und nervös am ersten Ausbildungstag? Das kennen viele. Es warten neue Gesichter, große Aufgaben und eine jede Menge neuer Informationen auf die Starter. Wer kann da besser unterstützen als diejenigen, die erst vor einem Jahr in der gleichen Situation waren? Im Rahmen des AsA-Programms (Auszubildende schulen Auszubildende) begrüßen sie auch in diesem Jahr die neuen Auszubildende auch in diesem Jahr bei einer Auftakt- und Kennlernveranstaltung herzlich. In einem zweitägigen Workshop lernen die Auszubildenden in der Vodafone Zentrale alles rund um Unternehmensstruktur, Arbeitssicherheit und Arbeitszeiten. Ebenso geht es um Agiles Arbeiten und Cyber Security. Eine spannende und lehrreiche Reise beginnt.

AsA – das Onboarding Programm für Auszubildende

Ein gut durchdachtes Onboarding Programm und direkte Ansprechpartner:innen – das ist der Mix, um den neuen Mitarbeitenden in ihrer Anfangszeit die Unsicherheit zu nehmen und positive Erlebnisse zu schaffen. Dafür hat Vodafone bereits vor über zwanzig Jahren das Programm AsA (Auszubildende schulen Auszubildende) eingeführt. Im Rahmen dieses Programms organisieren Azubis des zweiten Lehrjahrs eine Einführungsveranstaltung für die neuen Azubis. Von einer Führung durch das Unternehmen, über Vorträge, Workshops oder das Kennenlernen von Ansprechpartner:innen und der Ausstattung mit dem Equipment ist alles dabei. Die Auszubildenden des zweiten Lehrjahrs planen, verantworten und führen dieses Programm durch. Es wird nicht nur in der Firmenzentrale umgesetzt, sondern auch in den Niederlassungen.

„An meinem ersten Tag bei Vodafone vor einem Jahr war ich echt nervös und wusste nicht, was mich erwartet. Dabei hat es mir sehr geholfen, dass ich den Azubis aus dem Jahrgang über uns jede Frage stellen durfte – auch wenn sie mir noch so banal vorkam. Das hat mir jetzt geholfen, das Onboarding Tag für die neuen Azubis zu gestalten“, sagt Philipp Hüllwegen, Azubi Fachinformatik (Systemintegration) & Leiter AsA 2022.

Vodafone bildet aus – auf gleich hohem Niveau

Vodafone bildet auf gleich hohem Niveau der Vorjahre aus – sowohl was die Anzahl der neuen Azubis betrifft, als auch die einzelnen Berufsfelder. Letztere wurden sogar leicht aufgestockt.

„Ich freue mich, dass wir ein weiteres Jahr in Folge wieder zahlreiche junge Talente für Vodafone gewinnen konnten und ich heute in so viele neue Gesichter blicken darf.“ sagt Stefan Herbst, Ausbildungsreferent bei Vodafone Deutschland.

Berufsfelder von A bis Z

Im September 2022 starten die Lernenden bei Vodafone in unterschiedlichen Berufsbildern: von der Medizinischen Fachangestellten für das Medical Center am Vodafone Campus über Fachinformatiker:innen, Mediengestalter:innen, Informationselektroniker:innen, Kaufleute im Einzelhandel und für Dialogmarketing bis hin zu IT-Systemelektronikern. Ausgebildet wird deutschlandweit unter anderem in zahlreichen Vodafone Filialen sowie an den Vodafone-Standorten in Düsseldorf, Eschborn, Unterföhring, Hannover, Berlin, Trier, Leipzig, Bremen, Krefeld, Hamburg, Großkugel, Erfurt und Bonn.

Neben klassischen Ausbildungsberufen unterstützt Vodafone auch duale Studierende zu ihrem Start im Oktober und November an den Standorten Düsseldorf, Berlin, Hannover, München, Eschborn, Stuttgart und Hamburg in den Studiengängen Wirtschaftsinformatik, Informatik, Wirtschaftsingenieurwesen, Elektrotechnik und Business Administration in Kombination mit Digital Innovation, Handel, Finance oder Vertrieb.

Alle Infos zur Ausbildung bei Vodafone finden Sie hier.

Vodafone Deutschland

Vodafone ist einer der führenden Kommunikationskonzerne. Jeder zweite Deutsche ist ein Vodafone-Kunde – ob er surft, telefoniert oder fernsieht; ob er Büro, Bauernhof oder Fabrik mit Vodafone-Technologie vernetzt. Die Vodafone-Netze verbinden Deutschland: Familien und Freunde sowie Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. Sie helfen auch dabei, entscheidende Sektoren wie Bildung und Gesundheitswesen gerade in Zeiten von COVID-19 am Laufen zu halten.

Mehr zum Thema:   Studie "Ausbildung als Zukunft der Bauwirtschaft" 2022 Bau-Azubis streben gutes Gehalt und sicheren Arbeitsplatz an Wunsch nach Weiterbildung und beruflicher Selbstständigkeit nimmt zu

Die Düsseldorfer liefern Internet, Mobilfunk, Festnetz und Fernsehen aus einer Hand. Als Digitalisierungspartner der deutschen Wirtschaft zählt Vodafone Start-ups, Mittelständler genau wie DAX-Konzerne zu seinen Kunden. Vodafone ist die #1 im deutschen Mobilfunk: Kein anderes Unternehmen in Deutschland vernetzt über sein Mobilfunknetz mehr Menschen und Maschinen. Kein anderes deutsches Unternehmen bietet im Festnetz mehr Gigabit-Anschlüsse an als die Düsseldorfer. Und kein anderer Konzern hat mehr Fernseh-Kunden im Land.

Mit über 30 Millionen Mobilfunk-, fast 11 Millionen Breitband-, mehr als 13 Millionen TV-Kunden und zahlreichen digitalen Lösungen erwirtschaftet Vodafone Deutschland mit seinen rund 16.000 Mitarbeitenden einen jährlichen Gesamtumsatz von etwa 13 Milliarden Euro.

Als Gigabit-Company treibt Vodafone den Infrastruktur-Ausbau in Deutschland voran: Heute erreicht Vodafone in seinem bundesweiten Kabel-Glasfasernetz über 24 Millionen Haushalte, davon mehr als 23 Millionen mit Gigabit-Geschwindigkeit. In 2022 wird Vodafone zwei Drittel aller Deutschen mit Gigabit-Anschlüssen versorgen. Mit seinem 4G-Netz erreicht Vodafone mehr als 99% aller Haushalte in Deutschland. Vodafones Maschinennetz (Narrowband IoT) für Industrie und Wirtschaft funkt auf fast 97% der deutschen Fläche. Seit Mitte 2019 betreibt Vodafone auch das erste 5G-Netz in Deutschland und erreicht damit über 55 Millionen Menschen. Bis 2023 wird Vodafone 5G für 60 Millionen Menschen ausbauen.

Vodafone Deutschland ist mit einem Anteil von rund 30% am Gesamtumsatz die größte Landesgesellschaft der Vodafone Gruppe, einem der größten Telekommunikationskonzerne der Welt. Vodafone hat weltweit über 300 Millionen Mobilfunk-Kunden, mehr als 28 Millionen Festnetz-Kunden, 22 Millionen TV-Kunden und verbindet mehr als 160 Millionen Geräte mit dem Internet der Dinge.

Vodafone vernetzt Menschen und Maschinen weltweit. Und schafft damit eine bessere Zukunft für alle. Denn: Technologie ebnet den Weg für ein digitales Morgen. Dafür arbeitet Vodafone daran, sein Geschäft nachhaltig zu betreiben und die Umwelt zu schützen. Die Ziele: Bis 2025 klimaneutral und bis 2040 emissionsfrei zu werden. Um diese zu erreichen, nutzt Vodafone zu 100% Grünstrom, elektrifiziert seine Fahrzeugflotte, setzt auf eine grüne Lieferkette und stellt sicher, dass seine Netztechnik vollständig wiederverwendet, weiterverkauft oder recycelt wird. Darüber hinaus hilft Vodafone mit smarten IoT-Technologien anderen Unternehmen dabei, ihren C02-Fußabdruck zu minimieren.

Diversität ist in der Unternehmenskultur von Vodafone fest verankert und wird durch zahlreiche Maßnahmen gefördert. Dazu zählen Angebote zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf ebenso wie Netzwerke für Frauen, Väter oder LGBT’s bis hin zu Diversitäts-Schulungen für Führungskräfte. Vodafone respektiert und wertschätzt alle Menschen: unabhängig von ethnischer Herkunft, Behinderung, Alter, sexueller Orientierung, Geschlechtsidentität, Glauben, Kultur oder Religion.

vodafone.com