Redeker Sellner Dahs hebt Einstiegsgehälter an

Redeker Sellner Dahs hebt Einstiegsgehälter an

Die Sozietät Redeker Sellner Dahs erhöht zum 01.03.2022 die Einstiegsgehälter für Associates auf 95.000 Euro pro Jahr. Auch die Gehälter und Boni für die weiteren Karrierestufen werden erhöht.

Die Erhöhung der Gehälter ist ein weiterer Baustein im Karrieremodell von Redeker Sellner Dahs. Neben transparenten und dynamischen Karrierestufen beinhaltet das Modell die Begleitung und Förderung der individuellen Karriere mit dem Fortbildungsprogramm Redeker Campus.

„Für die hervorragend ausgebildeten jungen Juristinnen und Juristen sind neben Fortbildungsmöglichkeiten und Karriereperspektiven selbstverständlich auch die Gehälter bei der Auswahl des zukünftigen Arbeitgebers ein Kriterium. Mit der Anhebung der Gehälter wollen wir bei den besten Absolventinnen und Absolventen weitere Anreize schaffen, sich für Redeker zu entscheiden“, sagt Andreas Okonek, Vorsitzender des Managementausschusses.

Wie bislang liegt der Schwerpunkt in der Einstiegsphase junger Anwältinnen und Anwälten in der Ausbildung und darin, Erfahrungen mit Arbeit auf höchstem Niveau zu sammeln. „Wir bieten den jungen Kolleginnen und Kollegen eine klare Perspektive, sich zu echten Anwaltspersönlichkeiten zu entwickeln. Dafür ist entscheidend, von Anfang an eigenverantwortlich an Mandaten am Puls der Zeit mitzuarbeiten“, ergänzt Dr. Michael Winkelmüller, Mitglied des Managementausschusses und verantwortlich für Recruiting & Personal. „Als attraktiver Arbeitgeber wollen wir dem juristischen Nachwuchs den Dreiklang leistungsgerechte Entlohnung, exzellente Ausbildung und reizvolle Aufstiegsperspektiven bieten“, erklärt Okonek die Ziele der Sozietät. Redeker Sellner Dahs hat in den vergangenen fünf Jahren zehn Partnerinnen und Partner aus den eigenen Reihen ernannt.

Mehr zum Thema:   azubi.report 2022 zeigt Unternehmen die Erfolgsfaktoren für die Suche nach Auszubildenden

Redeker Sellner Dahs wurde 1929 gegründet und ist national und international mit etwa 130 Rechtsanwälten an 6 Standorten tätig. Die Zusammenarbeit mit internationalen Anwaltsfirmen ergänzt das umfassende Beratungsangebot in Europa und den USA. Zahlreiche Publikationen und ständige Referententätigkeiten u.a. an Universitäten und berufspolitischen Institutionen sind Markenzeichen aller Anwälte. Die Sozietät fördert Wissenschaft und Forschung mit der „Konrad-Redeker-Stiftung“ und engagiert sich mit Pro-bono-Tätigkeiten.

Weitere Informationen zur Sozietät erhalten Sie unter: www.redeker.de

ots